Corona-Richtlinien und -Vorgehensweisen

Mit dem Beginn der Meisterschaftssaison 2020-2021 unter Corona-Sicherheits- und -Hygienebestimmungen möchten wir alle Mitglieder des Vereins über folgende Richtlinien und Vorgehensweisen informieren. Diese entstammen den Protokollen des Volleyballverbandes FVWB und des Lütticher Provinzialkomitees sowie den Richtlinien des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft

 

Ab dem 9. Juni: Neues Sportprotokoll

Für den Trainings- und Spielbetrieb bedeutet das neue Protkoll:

  • Das Sporttraining und die Wettkämpfe können wieder aufgenommen werden, unabhängig vom Alter der Teilnehmer, sowohl im Freien als auch in der Halle.
  • Die Größe der Gruppe/Blase wird auf maximal 50 Personen im Innen- und Außenbereich festgelegt. Es können mehrere Gruppen/Blasen aktiv sein. Die Gruppen dürfen sich nicht vermischen.
  • Die Kantinen können ihre Türen für die Öffentlichkeit öffnen, sofern das HoReCa-Protokoll eingehalten wird

Bitte beachtet weiterhin diese Regeln:

  • 10m² pro Person;
  • Aktivitäten im FREIEN sind zu bevorzugen;
  • COVID-Koordinator;
  • Liste der Teilnehmer führen;
  • Tragen einer Mund-/Nasenmaske für Ü12-Jährige außerhalb der Aktivitäten;
  • Duschen und Kabinen bleiben geschlossen, außer für Berufssportler und Sportler mit Statut, Schwimmbäder, Sportkurse und Wassersportarten zum Anlegen trockener Kleidung;
  • Kreuzen von verschiedenen Gruppen vermeiden, bitte beachtet die Ein- und Ausgänge der Infrastrukturen