Corona-Richtlinien und -Vorgehensweisen

Mit dem Beginn der Meisterschaftssaison 2020-2021 unter Corona-Sicherheits- und -Hygienebestimmungen möchten wir alle Mitglieder des Vereins und alle Zuschauer der Heimspiele über folgende Richtlinien und Vorgehensweisen informieren. Diese entstammen den Protokollen des Volleyballverbandes FVWB und des Lütticher Provinzialkomitees sowie den Richtlinien des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft

 

ACHTUNG: CODE ROT

Für die Dauer vom 24. Oktober bis mind. 19. November 2020 steht die Sport-Ampel auf "CODE ROT", d.h., dass...

  • alle Meisterschaftsspiele und Trainings für über 12-Jährige verboten sind und daher NICHT stattfinden (auch die Pupilles-Spiele fallen aus!),
  • die Ballschule und die Pupilles weiterhin trainieren können,
  • Umkleideräume und Kabinen in der Sporthalle geschlossen bleiben. 

Für zuschauer von Heimspielen in Kettenis (Code gelb)

Es gelten folgende Richtlinien:

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske und das Einhalten der sozialen Distanz in der Halle ist verpflichtend, außer bei Menschen, die unter demselben Dach leben, bei Kindern unter 12 Jahren oder bei Menschen, die derselben "erweiterten Blase" angehören.
  • Die ausgeschilderten Wege und der Umlaufplan sind einzuhalten (getrennte Ein- und Ausgänge).
  • Desinfizieren der Hände am Eingang ist verpflichtend. 
  • Die Anzahl der Zuschauer in der Halle ist auf 200 Personen begrenzt. 
  • Bei Krankheitssymptomen soll der Besuch der Spiele vermieden werden. 

Es gelten die Regeln des Horeca-Bereichs:

  • Alle Gäste müssen für ein mögliches Tracing ihre Kontaktdaten hinterlassen. 
  • Desinfizieren der Hände vor Eintritt in die Cafeteria ist verpflichtend. 
  • Keine Bedienung an der Theke, nur Sitzplätze an den Tischen sind erlaubt. 
  • Bewegungen innerhalb der Cafeteria sollen begrenzt werden (Sanitäranlagen) - dabei ist das Tragen einer Maske verpflichtend. 
  • Das Servicepersonal trägt eine Maske.
  • Tische und Stühle werden nach jedem Gast desinfiziert. 
  • Eingang in die Cafeteria nur über die Sporthalle, Ausgang zur Sporthalle oder über die Terrassentüre.
  • Die Cafeteria schließt um spätestens 01.00 Uhr (letzter Ausschank um 0.30 Uhr). 

Für Auswärtsspiele (Code Gelb)

Um zu wissen, welche Regelungen in den Hallen der gegnerischen Mannschaften gelten (Maskenpflicht, Zugang zu Duschen, Zugang zu Cafeteria...) wurde eine Übersichtsliste erstellt, die unter dem folgenden Link abgerufen werden kann.  

Für Spieler/Innen, Trainer/innen und Delegierte (Code Gelb)

Generelle Richtlinien für Trainings und Spiele

Sporta Eupen-Kettenis weist auf folgende generellen Regeln hin:

  • Das Tragen einer Maske ist (außer für Kinder unter 12 Jahren) außerhalb des Sportfeldes verpflichtend. Für die Trainer wird das Tragen der Maske empfohlen. 
  • Außerhalb des Spielfeldes halten alle Spielerinnen und Spieler die soziale Distanz ein. Sie behalten die Sporttasche in ihrer Nähe, persönliche Gegenstände bleiben in der Tasche. 
  • Jeder Spieler und jede Spielerin bringt eine eigene Wasserflasche mit. 
  • Die Eltern und Erziehungsberechtigten bringen ihre Kinder für die Trainings nur bis zum Halleneingang und holen ihre Kinder auch dort wieder ab - sie betreten die Halle nicht. 
  • Die Spielerinnen und Spieler warten gemeinsam auf den Trainer und die Gruppe betritt gemeinsam die Halle. 
  • Die Trainer nehmen zur Rückverfolgung die Anwesenheiten und Kontaktdaten auf und leiten diese den Verantwortlichen des Vereins weiter. Dort werden sie 14 Tage aufbewahrt.
  • Jede Mannschaft behält während des Trainings die eigenen Bälle. 
  • Die unterschiedlichen Spielfelder in der Halle werden durch möglichst viele Rollwände voneinander abgetrennt. 

Vor und nach den Trainings desinfizieren sich alle Spielerinnen und Spieler mit dem zur Verfügung gestellten Mittel die Hände. Nach den Trainings werden durch die Trainer das benutzte Material sowie andere Kontaktstellen, zum Beispiel Türgriffe, gereinigt.  

 

Nutzung der Umkleideräume und Duschen

Folgende Regelungen gelten für die Nutzung der Umkleideräume und der Duschen:

  • Die Spielerinnen und Spieler nutzen die Umkleideräume nur, wenn sie auch die Duschen nutzen (ansonsten kommen sie direkt in Sportkleidung in die Halle).
  • Ein Umkleideraum wird von den Mitgliedern einer gleichen Mannschaft besetzt.
  • Werden gemeinsame Duschen mit den Gegner genutzt: Die Gastmannschaft nutzt die Duschen zuerst, ehe die Heimmannschaft die Duschen vor ihrer eigenen Nutzung reinigt und desinfiziert und. Im Anschluss reinigt und desinfiziert die Heimmannschaft die Duschen und Umkleideräume. 
  • Werden getrennte Duschen genutzt: Die Heimmannschaft reinigt und desinfiziert die Duschen und Kabinen der Gastmannschaft nach deren Nutzung. 
  • Auf den Kabinentüren steht ausgeschildert, welche Mannschaft welche Kabine nutzt. Dies ist zu respektieren. 

Im Falle von Symptomen oder  Kontakt mit positiv getesteten Personen (Regelung ab 1. Oktober 2020)

Folgende Vorgehensweisen gelten, wenn ein/e Spieler/in Symptome zeigt oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte: 

  • Wenn Spieler/innen Symptome zeigen, stellen sie Ihre Aktivität sofort ein. Der Patient muss sich sofort für 7 Tage isolieren und Kontakt mit seinem Hausarzt aufnehmen, um so schnell wie möglich einen Test zu absolvieren. Wenn der Test positiv ausfällt geht die Quarantäne (7 Tage) weiter. Fällt der Test negativ aus, kann man, wenn die klinische Situation es zulässt, wieder seine Aktivitäten aufnehmen.
  • Personen, die engen Kontakt zu einer positiven Person hatten, werden, sobald die Person davon erfährt oder über die Nachverfolgung von Kontaktpersonen kontaktiert wird (Kontakt-Tracing), sofort für 7 Tage ab dem letzten Tag, an dem die Person engen Kontakt zu der infizierten Person hatte, unter Quarantäne gestellt. Dies gilt nur für den Fall eines engen Kontakts mit der positiven Person. Am 5. Tag nach dem Kontakt ist dann ein einziger Test erforderlich. 
  •  Wenn dieser positiv ausfällt, wird die Quarantäne um 7 Tage verlängert. Wenn der Test negativ ausfällt, wird die Quarantäne am 7 Tage beendet.  

Diese Richtlinien sind auch dem Protokoll für die Durchführung von Hallensport des Ministeriums der DG zu entnehmen:

Richtlinien für die Meisterschaften

Die Richtlinien für die Jugend- und Seniorenmeisterschaften sind auf den Webseiten der Volleyballverbände nachzulesen: